Bücher von Dorothee Sölle

Werkausgabe:

 

Dorothee Sölle (1929-2003) hat der protestantischen Theologie in Deutschland ein eigenes Gesicht gegeben. Sie war eine unerbittliche Kritikerin introvertierten Kirchentums, aber zugleich stets um Versöhnung zwischen den Menschen bemüht. Die Theologin stand für politische, feministische und engagierte Theologie, war aber auch Lyrikerin und gab in ihren Werken den Unterdrückten eine Sprache. Sie scheute sich nicht, eigene Erfahrungen von Krankheit und Leid zu thematisieren und gab vielen Menschen mit ihren bewegenden Worten Trost und Hilfe. Nun legt Kreuz erstmals eine umfassende Werkausgabe Dorothee Sölles vor. In Zusammenarbeit mit Fulbert Steffensky übernimmt Ursula Baltz-Otto die Redaktion und Herausgabe dieser auf zwölf Bände angelegten Edition.

 

 

Alle Bände:

Hardcover mit Schutzumschlag

€ (D) 24,95 € (A) 25,70 sFr 44,90

 

 

 

Sprache der Freiheit

Band 1, 320 Seiten

ISBN 978-3-7831-2688-4

 

Band 1 der Werkausgabe vereint die wichtigsten politisch-theologischen Texte Dorothee Sölles, darunter die „Politische Theologie“, „Christen für den Sozialismus“, „Aufrüstung tötet auch ohne Krieg“

 

Hier bestellen

 

 

 

Und ist noch nicht erschienen, was wir sein werden

Band 2, 360 Seiten

ISBN 978-3-7-831-2689-1

 

Band 2 der Werkausgabe enthält die wichtigsten Texte aus „Die Hinweise“, „Und ist noch nicht erschienen, war wir sein werden“, „Sympathie“ und „Das Fenster der Verwundbarkeit“.

 

Hier bestellen

 

 

 

Stellvertretung

Band 3, 360 Seiten

ISBN 978-3-7831-2767-6

 

Band 3 der Werkausgabe enthält die wichtigsten Texte „Stellvertretung“, „Phantasie und Gehorsam“, „Atheistisch an Gott glauben“ und „Mutanfälle““.

 

Hier bestellen

 

 

 

Die Wahrheit macht euch frei

Band 4, 360 Seiten

ISBN 978-3-7831-2768-3

 

Band 4 der Werkausgabe enthält die wichtigsten Texte aus „Leiden“, „Gewalt“, „Den Himmel erden“ und „Träume mich Gott“.

 

Hier bestellen

 

 

 

Wählt das Leben

Band 5, 340 Seiten

ISBN 978-3-7831-2769-0

 

Band 5 der Werkausgabe enthält die Texte „lieben und arbeiten“ und „Wählt das Leben“.

 

Hier bestellen

 

 

 

Du stilles Geschrei - Wege der Mystik

Band 6, 460 Seiten

ISBN 978-3-7831-2770-6

 

Band 6 der Werkausgabe enthält die Texte „Mystik und Widerstand. Du stilles Geschrei“ und „Mystik des Todes. Ein Fragment.“

 

Der Band 6 ist leider vergriffen

 

 

 

 

Das Eis der Seele spalten

Band 7, 360 Seiten

ISBN 978-3-7831-2771-3

 

Band 7 der Werkausgabe enthält die wichtigsten Texte der großen Theologin zum Dialog zwischen Theologie und Literatur aus den Bänden „Das Eis der Seele spalten“, „Mutanfälle“ und „Realisation“.

 

Hier bestellen

 

 

 

 

Das Brot der Ermutigung

Gedichte

Band 8, 300 Seiten

ISBN 978-3-7831-2772-0

 

Der 8. Band der Werkausgabe enthält die Gedichte aus „meditationen und gebrauchtstexte“, „zivil und ungehorsam“, „loben ohnen lügen“ und „fliegen lernen“.

 

Hier bestellen

 

 

 

Gott denken

Band 9, 420 Seiten

ISBN 978-3-7831-2773-7

 

Der 9. Band der Werkausgaben umfasst „Gott denken“, „Es muss doch mehr als alles geben“ und Ausschnitte aus dem „New Yorker Tagebuch“.

 

Der Band 9 ist leider vergriffen

Ein Volk ohne Visionen geht zugrunde

Band 10, 360 Seiten

ISBN 978-3-7831-2775-1

 

 

In Band 10 der Werkausgabe sind die folgenden Werke aufgenommen:
Ein Volk ohne Vision geht zugrunde (1986)
Gott im Müll (1992)
Die Sowohl-als-auch-Falle (1993)

 

Hier bestellen

Löse die Fesseln des Unrechts

Band 11, 360 Seiten, ISBN 978-3-7831-2775-1

 

Zu Dorothee Sölle gehören neben ihren Gedichten, Essays und großen theologischen Auseinandersetzungen ebenso das Gespräch und die Rede. Ihr »Denkstil des Gesprächs« wird in vielen Reden und Predigten deutlich, ihre Texte leben vom Dialog. Er ist die Grundform für Sölles theologische Überzeugungen. In diesem Band der Werkausgabe sind Texte vereint, die zeigen, dass es Sölle nie um einen theologischen Lehrsatz ging, sondern immer um die konkrete Situation, aus der Theologie entstehen kann.

 

Hier bestellen

Gegenwind, Erinnerungen

Band 12, 300 Seiten

ISBN 978-3-7831-2776-8

 

 

Die engagierte Theologin Dorothee Sölle legt ihre Erinnerungen vor. Sie schildert persönliche Erfahrungen sowie Begegnungen mit Ernesto Cardenal, Heinrich Böll, Erich Fried, Eli Wiesel und vielen anderen. Immer wieder kommen ihre authentisch gelebte Gottesliebe und die Zuneigung zu ihren Mitmenschen zum Ausdruck.

 

Hier bestellen

                                 Einzelausgaben

Dorothee Sölle

Gottes starke Töchter

 

Große Frauen der Bibel Die Geschichte Gottes mit den Menschen ist auch seine Geschichte mit den Frauen. Die Bibel ist voll von ihnen, auch wenn sie über viele Jahrhunderte namenlos blieben oder totgeschwiegen wurden. Dorothee Sölle wählt die grossen Frauengestalten des Alten und Neuen Testaments aus und meditiert deren Geschichte aus bewusst weiblicher Sicht. In ihrem eigenwilligen Stil beschönigt sie weder die frauenfeindliche Sicht mancher Bibeltexte noch verklärt sie die beschriebenen Frauen zu Heiligen.

 

Die kurzen, konzentrierten Texte bringen die biblischen Frauen auf Augenhöhe, sie werden Menschen wie wir: Eva, Sara, Tamar, Batseba, die Richterin Debora, Maria Magdalena und viele andere mehr werden in 26 Kapiteln lebendig. 65 Abbildungen grosser Maler aus verschiedenen Epochen runden das ansprechend gestaltete Buch ab.

Mystik des Todes

Als Vollendung ihres Werkes "Mystik und Widerstand" begann Dorothee Sölle ihr Buch zur Mystik des Todes. Die letzten Zeilen davon schrieb sie zwei Tage vor ihrem Tod. Dieses Buch ist Dorothee Sölles Auseinandersetzung mit der Endlichkeit, ihre Sterbevorbereitung. Es ist ein Fragment, wie das Leben eines Menschen Fragment ist. Wer dieses Buch liest, spürt, dass ihre wundervolle und zornige Leidenschaft für das Leben bis zuletzt nicht erloschen ist.

Verlag: Kreuz-Verlag
Seitenzahl: 200 Seiten
Einband: Gebunden
Format: 20,5 x 12,5 cm

ISBN: 978-3-7831-2322-7
Erscheinungstermin: 09/2003

Kreuz-Verlag

 

 

 

 

Ich will nicht auf tausend Messern gehen. (2002) dtv-Verlag

 

 

Loben ohne Lügen. Gedichte. (2000) 116 Seiten,

3-87352-505-4 Fietkau-Verlag

 

 

Mystik und Widerstand. "Du stilles Geschrei". (1997) (Antiquarisch als Taschenbuch bei amazon)

 

 

Das Eis der Seele spalten. Theologie und Literatur in sprachloser Zeit. (1996)

 

 

Träume mich Gott. Geistliche Texte. Mit lästigen politischen Fragen. (1995) (Antiquarisch, z.B. bei buch.de)

Nachwort von Paul Gerhard Schoenborn
Sölle - Träume mich Gott - Nachwort PGS.
Adobe Acrobat Dokument 39.7 KB

 

 

Gegenwind. Erinnerungen (1995)

 

Eventuell noch erhältlich bei amazon. Hier klicken

 

 

Mutanfälle. Texte zum Umdenken. (1993) (Antiquarisch, z.B. bei buchhandel.de)

 

 

Es muss doch mehr als alles geben. Nachdenken über Gott. (1992)

 

Noch erhältlich bei amazon. Hier klicken

Rezension von Paul Gerhard Schoenborn
Gott denken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.3 KB
Rezension von Klaus Grunenberg
Rezension von Klaus Grunenberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 KB
Rezension anonym
Rezension anonym.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 KB

 

 

zivil und ungehorsam. Gedichte. (1989) 152 Seiten.

3-87352-504-6 Fietkau-Verlag

 

 

 

Und ist noch nicht erschienen, was wir sein werden. Stationen feministischer Theologie (1987) (dtv-Verlag, nur noch antiquarisch, z.B. bei amazon)

 

 

Ein Volk ohne Vison geht zugrunde. Anmerkungen zur deutschen Gegenwart und zur nationalen Identität. (1986) (Antiquarisch, z.B. bei booklooker)

 

 

Lieben und arbeiten. Eine Theologie der Schöpfung. (1985) (Antiquarisch zu finden, z.B. bei amazon)

 

 

Verrückt nach Licht. Gedichte. (1984) 176 S.

3-87352-503-8 Fietkau-Verlag

Aufrüstung tötet auch ohne Krieg, Kreuz-Verlag, 1982

 

 

Spiel doch von Brot und Rosen. Gedichte. (1981) 28 S. 3-87352-502-X  Fietkau-Verlag

Das Recht, ein anderer zu werden. Luchterhand-Verlag, 1981

 

 

 

Wählt das Leben. Gesammelte Werke (1980) Kreuz-Verlag

 

 

fliegen lernen. Gedichte. (1979) 84 S. 10 €, 3-87352-501-1

Fietkau-Verlag

 

 

Im Hause des Menschenfressers. (1981) (Antiquarisch, z.B. bei abebooks)

 

 

Sympathie. Theologisch-politische Traktate. (1978) (Antiquarisch, z.B. bei biblioman)

 

Die Hinreise. Zur religiösen Erfahrung. Texte und Überlegungen. (1975)

(Nur noch antiquarisch zu bekommen, z.B. bei antiquario.de)

 

 

Die revolutionäre Geduld. Gedichte, Wolfgang-Fietkau-Verlag, 1974

"Beten ist Wünschen, nur feuriger"
(1973) Dieses vor 30 Jahren entstandene Buch ringt um Hoffung.

Verlag: Kreuz-Verlag
Einband: Gebunden
ISBN: 978-3-7831-2248-0

 

 

Meditationen und Gebrauchstexte, Gedichte, Wolfgang-Fietkau-Verlag, 1969

 

 

Phantasie und Gehorsam. Überlegungen zu einer künftigen christlichen Ethik. (1968)

(Nur noch antiquarisch zu bekommen, z.B. bei antiquario.de)

Atheistisch an Gott glauben. Beiträge zur Theologie. dtv-Verlag (1968)

(Antiquarisch, z.B. bei amazon)

Rezension von Christoph Fleischer

der-schwache-glaube.de, 8.8.2010

Diese weiteren Werke werden ebenfalls nach und nach mit Bild, Text und Bezugsquellen eingestellt, sowie Zeit ist.

 

 

  • Die Wahrheit ist konkret, Olten/Freiburg 1967
  • Atheistisch an Gott glauben. Beiträge zur Theologie, Olten/Freiburg 1968
  • Politisches Nachtgebet in Köln 1, hg. von D. Sölle und F. Steffensky, Stuttgart/Berlin/Mainz 1969
  • Politisches Nachtgebet in Köln 2, hg. von D. Sölle und F. Steffensky, Stuttgart/Berlin/Mainz o.J.
  • Politische Theologie, Stuttgart 1971, erw. Neuausgabe Stuttgart 1982
  • Wählt das Leben, Stuttgart 1980
  • Aufrüstung tötet auch ohne Krieg, Stuttgart 1982
  • Das Fenster der Verwundbarkeit. Theologisch-politische Texte, Stuttgart 1987
  • Gott denken. Einführung in die Theologie, Stuttgart 1990
  • Mutanfälle 1993
  • Maria. Eine Begegnung mit der Muttergottes, Freiburg u.a. 2005

Sammelbände nach dem Tod Dorothee Sölles

 

Erinnert euch an den Regenbogen

Texte, die den Himmel auf Erden suchen

Hrsg. v. Bettina Hertel u. Birte Petersen

Kartoniert, 192 Seiten

€ (D) 9,90 € (A) 10,20 sFr 18,80

ISBN 978-3-451-04944-6

 

Ein Buch mit den zentralen und schönsten Texten der spirituellen Dichterin und Denkerin.

 Mut. Kämpfe und liebe das Leben. (2008)

 

Leben braucht Mut und Leidenschaft - für Dorothee Sölle, eine der bedeutendsten Theologinnen der Gegenwart, heißt das: lieben und arbeiten, kämpfen und beten, große Ziele haben, Kleines wahrnehmen, viel tun und viel erwarten - spirituelle Impulse für den Alltag.

 

Herder-Verlag Freiburg, ISBN: 978-3-451-05949-0

Dorothee Sölle, Bärbel Wartenberg-Potter
Gewöhnen will ich mich nicht (2006)
Hg. von Bärbel Wartenberg-Potter

 

160 Seiten
kartoniert
Bestell-Nr. 4056149
ISBN 978-3-451-05614-7

Dorothee Sölle - Das Lesebuch (2004)

Dorothee Sölle (1929-2003) gehörte zu den bedeutendsten Theologinnen der Gegenwart. Sie betrieb eine Theologie, die den Glauben vom politischen Engagement ebenso wenig getrennt halten wollte wie vom Wissen oder von der Poesie. Sie war eine eigenständige Denkerin, die auch über Theologie und Kirche hinaus beachtet wurde. Zum 75. Geburtstag von Dorothee Sölle eröffnet das vorliegende Lesebuch umfassende Zugänge zu ihrem Generationen von Theologen inspirierenden und prägenden Denken.

280 S. Gebunden, ISBN: 978-3-7831-2446-0

Bücher von Dorothee Sölle mit anderen

 

Jesus von Nazareth.

 

Von Luise Schottroff und Dorothee Sölle

DTV. Deutscher Taschenbuchverlag, ISBN: 342331026x

Rezension von Paul Gerhard Schoenborn
Sölle Jesus Rezension.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.3 KB

Rezension von Klaus Berger

Christentum ist Scheitern und Auferstehen

Belehrt Euch, leistet Widerstand: Dorothee Sölle und Lusie Schottroff denken an Jesus

faz.net, 15.5.2000