· 

Grenzenlos glücklich – absolut furchtlos – immer in Schwierigkeiten


Absolut furchtlos – grenzenlos glücklich – immer in Schwierigkeiten - an diesem Lebensideal aus der Tradition der Quäker wollte sie sich orientieren, und so wurde sie auch von vielen gesehen: Dorothee Sölle, die radikale, unbedingte, prophetische Theologin. Sie war eine der bekanntesten und umstrittensten Frauen in der politischen und kirchlichen Szene der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts; streitbare Zeitgenossin und spirituelle Begleiterin einer ganzen Epoche des Widerstands. Ihre Texte spiegeln die Bewegungen dieser Zeit wider und die Visionen derer, die sich ihnen anschlossen.

Am 27. April 2003 starb Dorothee Sölle. Zum 10. Todestag erinnert dieser Band einfühlsam an die ebenso streitbare wie fromme Theologin. Begleitet von jazzigen Interpretationen der Lieblingslieder Dorothee Sölles werden hier ihre Lebensthemen erinnert. Diesen nachzugehen und nachzudenken bringt Lebensgewinn – damals wie heute.

 

"Sie konnte weder von den Frommen noch von den Politischen, weder von den Konservativen noch von den Aufklärern ganz eingefangen werden. Sie erlaubte sich, die jeweils andere zu sein – den Frommen die Politische, den Politischen die Fromme, den Bischöfen die Kirchenstörerin und den Entkirchlichten die Kirchenliebende." 

(Aus "Nachwort zu einem Leben" von Fulbert Steffensky)

 

Begleitet von jazzigen Interpretationen der Lieblingslieder Dorothee Sölles auf der CD werden in diesem Band ihre Lebensthemen erinnert. Diesen nachzugehen und nachzudenken bringt Lebensgewinn – damals wie heute.