· 

Neues Buch über Dorothee Sölle: Eine intellektuelle Biographie


Gerne veröffentliche ich Hinweise auf neue Bücher über Dorothee Sölle. Kürzlich wurde ich aufmerksam, als ich von der Dissertation von Edwin Stößinger erfuhr, zumal diese die beeindruckende Seitenzahl von 494 Textseiten hat plus noch mal knapp 100 Seiten Anmerkungen und Literaturnachweise.

 

Beim Blick in das Buch fällt auf, dass diese sehr gründliche Arbeit anders ist als die bisherigen Arbeiten. Das Leben von Dorothee Sölle als Ganzheit/Einheit wird in den Blick genommen und so z. B. die Kindheit und Jugend als nicht nur als biographische Angaben, sondern mit der Frage nach den erkennbaren und im Werk wiederfindbaren Prägungen in der Theologie Dorothee Sölles.

 

Dem ganzheitlichen Blick des Autors entgehen dann auch Zusammenhänge nicht wie z.B. der zwischen den jeweils gewählten Wohnorten und der dort unterschiedlichen Nähe oder Ferne zu "den Armen", die in ihrem Werk wichtiger Bezugspunkt sind.

Für Edwin Stößinger bleibt Dorothee Sölle "eine beeindruckende Persönlichkeit" wenn er daneben auch Kritikpunkte sieht und einlädt, bei der Sölle-Rezeption nach dem "immer noch annehmbaren Erbe zu fragen".

 

Nun klicken und lesen Sie hier mehr zum Buch