· 

Gottesdienst, in dem die streitbare Theologin Dorothee Sölle im Mittelpunkt stand


Wer beim Thema "Eine feurige Wolke in der Nacht" glaubte, es handle sich um ein spektakuläres Phänomen am Himmel, lag nicht ganz richtig. Unter diesem Titel hatte das Team der evangelischen Frauenarbeit im Kirchenbezirk Wertheim zu einem Gottesdienst eingeladen, in dem die streitbare Theologin Dorothee Sölle im Mittelpunkt stand. Eigentlich hätte der Bezirksfrauentag wie in den vergangenen Jahrzehnten am Vor- und Nachmittag stattfinden sollen, doch dieses Jahr unter den besonderen Bedingungen hatte man – nur mit Voranmeldung – für eine Stunde in der Stiftskirche in Wertheim eingeladen. Barbara Coors, Regionalreferentin der Frauen in Baden, zeichnete in mehreren Kapiteln und mit verschiedenen Fotos ein Bild Dorothee Sölles, ihre Suche nach Gott, ihr Kampf für Gerechtigkeit und ihr politisches Engagement.

 

Klicken und lesen Sie weiter in der Mainpost vom 27.11.2020