Artikel / Texte über Dorothee Sölle

„Spurensuche“ in Köln

Dorothee Sölle, die Streitbare

Wo hat sich Friedrich Nietzsche den Tod geholt? Wo kam Martin Luther auf die Idee, die römisch-katholische Kirche zu reformieren? In unserer Serie „Spurensuche“ stellen wir berühmte Personen und ihre Zeit in Köln vor. Der Historiker Anselm Weyer spürt Orten nach, an denen Großes begann oder seinen Lauf nahm. Am Samstag geht es um Dorothee Sölle und ihre Nachtgebete in der Antoniterkirche

rundschau-online.de, 18.6.2016

Köln benennt Platz nach Theologin Dorothee Sölle

Evangelische Identifikationsfigur

Die Stadt Köln widmet der evangelischen Theologin Dorothee Sölle (1929-2003) einen Platz. Bezirksbürgermeister Andreas Hupke (Grüne) nimmt am Samstag um 16.00 Uhr die feierliche Benennung des Platzes vor der Christuskirche vor

domradio.de, 31.5.2016

Gedenkgottesdienst zum 10. Todestag von Dorothee Sölle am 28.4.2013, Ev. Jakobuskirche Münster 

Annebelle Pithan über Dorothee Sölle
Text Pithan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB
Predigt von Herwig Sander
Predigt Sander.pdf
Adobe Acrobat Dokument 144.4 KB

Vor 50 Jahren

Als Dorothee Sölle Gott für tot erklärte

Fulbert Steffensky im Gespräch mit Nana Brink

deutschlandradiokultur.de, 29.7.2015

Dorothee Sölle (1929-2003) Spannungsreich, aber ergiebig

Dorothee Sölle

Von Gott reden in einer Welt der Gewalt

Ein Beitrag von Renate Wind

frauen-und-reformation.de

Interview mit Hinrich Kley-Olsen

"Dorothee Sölle ließ sich nicht vereinnahmen"

rp-online.de, 27.4.2013

Erinnerung an eine Mystikerin

„Sie hat den Glauben in eine Sprache übersetzt, aus der das tötende Dogma verbannt ist“

landeskirche-hannovers.de, 9.4.2013

Mystik und Widerstand - Dorothee Sölle

Eine sehenswerte Dokumentation über Dorothee Sölle, das aktuellste Projekt des engagierten Berliner Filmemachers Rüdiger Sünner

themen-der-zeit.de, 7.4.2013

Dorothee-Sölle-Parcours - Eine Lebens - Begehung

Ein Projekt des CVJM Herne beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 in Hamburg 1. - 5. Mai 2013 im Rahmen des Liturgischen Tags Dorothee Sölle unter der Leitung von Britta Lauenstein, CVJM Herne

Dorothee Sölle (1929 - 2003), evangelische Theologin

rheinische-geschichte.lvr.de, 13.1.2011 (hier eingestellt am 28.4.2012)

Vortrag "Grenze einer Theologie nach Auschwitz, mit einer Frage an Dorothee Sölle"

Dr. theol. Dick Boer (Amsterdam)
Seminar aus Anlass des Geburtstags von Dorothee Sölle (30.09.1929 - 27.04.2004)
Evangelische Akademie Hamburg, 01.10.2011

Spiritualität des Kampfes für eine andere Welt - eine Kultur des Lebens für alle

Politisches Nachtgebet zur Erinnerung an Dorothee Sölle: "Das Ganze verändern - ein gutes Leben für alle"

lebenshaus-alb.de, 4.6.2010

Spiritualität des Kampfes für eine andere Welt - Eine Kultur des Lebens für alle

Politisches Nachtgebet zur Erinnerung an Dorothee Sölle – “Das Ganze verändern – ein gutes Leben für alle“ Ökumenischer Kirchentag, 13. Mai 2010

Gott braucht uns

Glaubenskurs Teil 33: Dorothe Sölle - kann man atheistisch an Gott glauben?

sonntagsblatt-bayern.de, 10.1.2010

"Atemberaubende Radikalität"

Vor 80 Jahren wurde die evangelische Theologin Dorothee Sölle geboren

ekd.de, 30.9.2009

Theologin ohne Heimat in der Kirche

Dorothee Sölle, Schriftstellerin und Mystikerin

dradio.de, 26.9.2009

30.9.1929–27.4.2003: Dorothee Sölle

„Es ist Quatsch, dass Gott alles weiß.“

wirfrauen.de, 2009

"Die Prophetin. Wie Dorothee Sölle zur Mystikerin wurde"

Ein neues Buch beleuchtet, pünktlich zu ihrem fünften Todestag, Leben und Wirken der Theologin

kirche-koeln.de, 29.4.2008

Frau Sölle  aus: Wildgan´s Weblog (4/2008)

Sie ist eine der meistgelesenen theologische Schriftstellerinnen, trotzdem bekam sie in Deutschland nie eine Professur

Fulbert Steffensky erinnerte beim DEKT an seine verstorbene Frau Dorothee Sölle

kirche-koeln.de, 10.6.2007

Zum Gedenken an Dorothee Sölle

(Hamburger Universitätsreden 2004)

Matthias Neumann

Predigt über Dorothee  Sölle

predigtpreis.de, 19.8.2003

Herwig Sander

Dorothee Sölle: Große Theologie für kleine Leute

pdf-Datei, 2007, 2003)

Gott will nicht allein sein

Für die einen ist sie eine Heilige, für die anderen ein rotes Tuch: An der evangelischen Theologin Dorothee Sölle scheiden sich die Geister.

Sie ist die meistgelesene theologische Schriftstellerin der Gegenwart. Trotzdem bekam sie in Deutschland nie eine Professur. Nun feiert Dorothee Sölle ihren 70. Geburtstag - streitbar wie eh und je

lebenshaus-alb.de (Quelle: Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt, 24. September 1999 Nr. 39/1999)

Vom Es zum Ich-Du

Peter Stolle über die Memoiren der Theologin Dorothee Sölle

spiegel.de, 1.5.1995

Unmöglich, wie wir leben

Eine radikale Christin

ZEIT Online, 27.11.1987

Dorothees Bekenntnis zur Utopie

Ein christliches Ärgernis

ZEIT Online, 30.1.1987

Der leidende Gott

Dorothee Sölles Rechenschaftsbericht: Verlobt mit der Revolution

ZEIT Online, 22.12.1978

Wanderungen durch Wüsten

Sölles Devise: Beten und kämpfen

ZEIT Online, 9.7.1976